Tiffany-Glaskunst ist ein Begriff, der eine Facette der handwerklichen Kunst des Louis Comfort Tiffany definiert. Als Jugendstilkünstler ist der Name des Erfinders mit einer Kunstform verhaftet, die eigentlich eine Technik der Glasverarbeitung beschreibt.
Diese Kunst, welche einzelne Glasteile mittels Ummantelung mit Kupferfolie und Lötzinn verbindet, eignet sich hervorragend zur Gestaltung dreidimensionaler Gebilde. Durch Verwendung von Patina werden die Lötnähte zur gezielten Korrosion gebracht und erhalten so ihre charakteristische Färbung. Ein Beispiel für dreidimensionale Gebilde stellen unter anderem die Glasschirme für Tiffanyleuchten dar. Fensterbilder, Lichtausschnitte für Haus- und Innentüren sowie andere Kunstobjekte lassen sich so mit dieser Kaltglasbearbeitung herstellen.
Neben der Fertigung von neuen Objekten bieten wir auch einen Reparatur-Service an.

Shopping cart

0
image/svg+xml

No products in the cart.

Continue Shopping