Cartella-Kollektion – Edelster italienischer Tascheneinband Wann werden alltägliche Geschäftseintragungen zu prachtvollen Artefakten? Wenn sie im Notizbuch des italienischen Kaufmanns Lanfredino Lanfredini stehen, ungefähr 1516 bis 1550. Paperblanks konnte nicht anders, als eine Nachbildung dieses schönen Ziegenledereinbands zu produzieren, die mit arabesken Mustern in Blindprägung geschmückt ist. Stiche und Ziernähte aus Fäden und Seidenband vollenden die feine Detailarbeit. Die Klappe sicherte den Inhalt, und für den Einband verwendete man Langstiche und Lochstanzen, eine Methode, Papier zu verbinden, die bis ins 12. Jahrhundert zurückgeht. Wenige Bücher sind aus dieser Zeit erhalten, doch wir bewahren Lanfredino Lanfredini mit der Kreation Paperblanks Reihe von Notizbüchern in edelsteingleichen Farben ein ehrendes Andenken. Wie Lanfredinis Berechnungen wird auch alles, was Sie in dieses Notizbuch schreiben, einen Hauch von italienischer Beschwingtheit annehmen.

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Shopping cart

0

No products in the cart.